Moin.

Torsten Luttmann. Fotograf & Filmemacher aus Friesoythe.

Moin,

so sagt man hier. In Norddeutschland. Meiner Region. Der Ecke, aus der ich komme. Ich bin Torsten. Fotograf. Filmemacher. Manchmal auch Autor. Und ich würde mich sehr freuen, wenn Du mich einfach duzt, sollten wir uns mal irgendwo treffen. Moin. Ich bin Torsten.

Seit 2014 arbeite ich hauptberuflich als Fotograf. Erlernt habe ich den Beruf allerdings nie. Ich bin Autodidakt. Meine erste Kamera war ein Trostpreis, weil ich als Kind bei einem Wettbewerb wirklich schlecht abgeschnitten habe. Damals habe ich dann erkannt, dass Scheitern auch eine Chance sein kann. Einzig und allein der Blickwinkel ist entscheidend. Und das man den Blickwinkel manchmal einfach nur ändern muss, kommt mir bei meiner Arbeit als Fotograf immer wieder zu Gute.

Fotograf & Filmemacher aus Friesoythe

Von April bis Oktober findet man mich an den Wochenenden meistens auf einer Hochzeit zwischen Vechta, Wittmund, Meppen und Bremen. Das bedeutet natürlich nicht, dass ich nicht auch nach Münster, Köln, Dresden oder München fahren würde. Im Grunde genommen bin ich ziemlich mobil und daher deutschlandweit als auch international buchbar. Wenn also Interesse besteht, meldet Euch einfach. Ich freue mich.

Unter der Woche arbeite ich für Unternehmen, Agenturen oder Freiberufler. Imagefotos, Reportagen, Dokumentation oder Mitarbeiterfotos. Seit 2017 bin ich zudem als Filmemacher unterwegs und drehe Reportagen, Imagefilme oder V-Logs. Und das Schöne ist: Es macht mir immer wieder Spaß!

DAS JAHR DAUERT NOCH…

0Wochen0Tage0Stunden0Minuten0Sekunden

Mein Blog

Ein Ort voller Geschichten. Geschichten, jener besonderen Augenblicke, die den Zauber des Alltäglichen auf meine Art und Weise wiedergeben…

,

Herbsturlaub

Vom 01. Oktober bis einschließlich 07. Oktober lege ich den Schalter um. Off. Auszeit. Ruhe, Stille und Erholung. Spielen, lachen, toben. Zeit verschwenden ohne Druck zu haben. Einfach mal nicht erreichbar sein. Und wie gesagt: Kastanien suchen...
, ,

Septemberhochzeit

Und wenn ich in vierzig Jahren noch hier bin, werde ich schon etwas älter sein. Meine Hände werden Geschichten erzählen und in meinen Augen spiegelt sich vielleicht die Erinnerung an das, was längst gewesen ist. Hochzeiten werde ich dann sicherlich nicht mehr fotografieren.
, ,

Man kann mit dem Leben mehr anfangen, "als es nur immer schneller zu leben.

Der erste Kaffee. Das erste Telefonat. Ein Blick auf die Uhr, aus dem Fenster, nur um festzustellen, dass es schon dunkel geworden ist. Während ich mich frage, was genau passiert ist, flattert die Post ins Haus, die mich daran erinnert,…

Zwischenzeiten.com

Zwischenzeiten.com – Vom Norden. Vom Wind. Vom Meer. Das ist mein kleines Online-Magazin, auf dem man, wie der Slogan schon verrät, Geschichten vom Norden, vom Wind und vom Meer finden kann. Und in den letzten Tagen habe ich das Magazin…

Josis Taufe

Aus dem kleinen, griechischen Restaurant, das direkt am Marktplatz liegt, strömt der Geruch guten Essens direkt in meine Nase. Es ist warm. Nicht so heiß, wie in den letzten Tagen. Und vor dem Gebäude sitzen Menschen auf den Stühlen und…

Ostern 2018

Schon am Samstag war das Osternest fix und fertig. Mit etwas Straßenkreide zog unserer Ältester kleine Pfeile auf die Pflasterung. Für den Osterhasen. Damit er das Nest nicht lange suchen muss. Und er war aufgeregt. Genau wie sein kleiner…