Tschüss Winter

Es war ein Tag im Winter, an dem meine Handschuhe am wärmenden Kaminfeuer lagen, während ich draußen, am Fluss, unterwegs war. Der Wind kam von Osten und hatte Kälte im Gepäck. Es war ein Tag, an dem ich meine Handschuhe schmerzlich…
Veränderung

Veränderung

Wenn wir ehrlich sind, wissen wir es selbst. Die aktuelle Pandemie hat unseren Alltag auf den Kopf gestellt. Sie hat die Welt verändert. Und mich? Mich hat sie zum Nachdenken gebracht. Ich habe viel darüber sinniert, was ich will. Was…

Lockdown

Lockdown. Die Geschäfte sind geschlossen. Niemand fliegt in den Urlaub. Schwimmbäder, Kinos und Cafés bleiben ungeöffnet. Das Vereinsleben ruht fast vollständig. Die Kontakte sind stark eingeschränkt und große Feiern sind aktuell…
Neujahrskuchen

Frohes Neues

Neujahrskuchen. Eine norddeutsche Spezialität. Wahrscheinlich sogar typisch ostfriesisch. Und mit heißem Tee und leckerer Schlagsahne sind sie ein Gedicht. Manchmal frage ich mich, ob die Neujahrskuchen mittlerweile im ganzen Land bekannt…

MMXXI

Der erste Tag. Zweitausendeinundzwanzig. Große Vorsätze gibt es nicht. Und mit einigen schlechten Gewohnheiten habe ich bereits gebrochen. Also kein Neuanfang im eigentlichen Sinne. Was ich die letzten Tage so gemacht hab? Aufgeräumt…

Ein anderer Sommer

Irgendwann vor ein paar Tagen, saß ich in meinem Sessel im Kaminzimmer und blickte auf die knisternden Flammen des Feuers. Wohlige Wärme hatte sich im Raum ausgebreitet, während sich an den Fensterscheiben kleine Regentropfen ein spannendes…

Herbstanfang 2020

Durch das offene Fenster kann ich hören, wie der Regen sich im Laub der Eichen verfängt. Frische Luft zieht durch den Raum, während ein anderer Teil der Luft über das alte Dach verschwindet. Der Geruch des jungen Herbstes erfüllt mein…

Wir sind jetzt

Etwas Kaltfeuchtes trifft mein Gesicht. Verschlafen öffne ich die Augen und treffe auf den Blick meines Hundes, der gut gelaunt und schwanzwedelnd neben meinem Bett steht. Wie spät es ist? Ich kann es nicht genau sagen, doch es scheint…

Offline

Vergangenen Montag. Irgendwo am Rande es alten Sandweges, stellte ich meinen Wagen ab. Die Sonne war bereits aufgegangen und die Uhr an meinem Handgelenk zeigte 8.36 Uhr. Mein Smartphone hatte ich zu Hause gelassen. Ausgeschaltet. Offline. …

Mut

Das Feuer im Kamin war nicht mehr, als ein letztes Auflodern glühender, längst vergangener Holzscheite. Ich stand am Fenster. In der Küche war es dunkel. Draußen war es nicht anders. Das letzte Licht des Tages verschwand langsam über…