Mein Journal

Mein virtuelles Tagebuch

Der Ort, in dem besondere Augenblicke und Gedanken meines Alltags ein Zuhause finden. Ein Ort, bestehend aus Momentaufnahmen in Form von Bildern und Geschichten. Mal ist es ein Gedanke, mal eine Reise oder ein kleiner Spaziergang, der für mich Wunderbares bereithielt.

Herbst & Winter

Vielleicht ist die Stille unser wahres Wesen. Ein Morgen im September. Die ältere Dame schlenderte durch die Gänge des Geschäftes und murmelte etwas vor sich hin. Kopfschüttelnd betrachtete sie die Waren, die auf das kommende Weihnachtsfest…

Sommerspaziergang

Der Herbst war schon immer meine liebste Jahreszeit. Die Nilgänse sitzen nahezu jeden Tag an dem See. Eigentlich ist es kein See, sondern ein künstlich angelegtes Rückhaltebecken. Hinter diesem befindet sich eine neue Wohnbausiedlung.…

In der Heide

Eigentlich sollte die Heide in diesen Tagen im Totengrund blühen. Doch so richtig tat sie es nicht. Es sei zu trocken, sagte mir jemand im autofreien Dorf Wilsede. Nichts desto trotz konnte ich einen tollen Vormittag dort erleben.

Morgenstimmung

Hinter dem Vorhang der Nacht verbirgt sich manchmal ein lächelnder Morgen. Morgens 3:38 Uhr, in der Küche. Die Kaffeemaschine hat ihre Arbeit aufgenommen. Ich blicke durch das Küchenfenster in die Dunkelheit der endenden Nacht. Die Straße…

Aus dem Staub

Ein verlängertes Wochenende. Freie Tage. Vielleicht scheint die Sonne etwas. Vielleicht nicht. Egal. Es spielt keine Rolle. Viel wichtiger ist es, sich – wenn möglich – einfach mal aus dem Staub zu machen und den Alltag für eine Zeit hinter sich zu lassen.

Bewerbung

Meine letzte, richtige Bewerbung, so wie man sie früher schrieb, liegt Ewigkeiten zurück. Vielleicht habe ich vor 20 Jahren das letzte Mal einen dieser DIN-A großen, bräunlich wirkenden Umschläge in den Briefkasten geworfen.

Querfeldein

Die meisten Abenteuer beginnen, wenn Du anfängst, querfeldein zu gehen. Ganz oben auf meiner Einkaufsliste steht Mückenspray. Das gute Zeug in den roten Flaschen. Die kleinen Biester sind schon wieder aktiv und stechen, was das Zeug hält.…

Komm nach draußen

Komm nach draußen. Dort findet das Leben statt und dort findest Du die Abenteuer, die Deine Seele füllen. In den letzten Tagen und Wochen saß ich die meisten Stunden am Schreibtisch. Das war in Ordnung, schrieb und werkelte ich doch an…
Mai

Hallo Mai.

Was für einen Sinn macht es denn, sich über Dinge aufzuregen, die wir doch nicht ändern können? Fünfundzwanzig Minuten nach Fünf. Im Mai. An diesem Dienstagmorgen. Die Müllabfuhr fährt bereits durch die Schubertstraße und leert…

Herbst & Winter

Vielleicht ist die Stille unser wahres Wesen. Ein Morgen im September. Die ältere Dame schlenderte durch die Gänge des Geschäftes und murmelte etwas vor sich hin. Kopfschüttelnd betrachtete sie die Waren, die auf das kommende Weihnachtsfest…

Sommerspaziergang

Der Herbst war schon immer meine liebste Jahreszeit. Die Nilgänse sitzen nahezu jeden Tag an dem See. Eigentlich ist es kein See, sondern ein künstlich angelegtes Rückhaltebecken. Hinter diesem befindet sich eine neue Wohnbausiedlung.…

In der Heide

Eigentlich sollte die Heide in diesen Tagen im Totengrund blühen. Doch so richtig tat sie es nicht. Es sei zu trocken, sagte mir jemand im autofreien Dorf Wilsede. Nichts desto trotz konnte ich einen tollen Vormittag dort erleben.

Morgenstimmung

Hinter dem Vorhang der Nacht verbirgt sich manchmal ein lächelnder Morgen. Morgens 3:38 Uhr, in der Küche. Die Kaffeemaschine hat ihre Arbeit aufgenommen. Ich blicke durch das Küchenfenster in die Dunkelheit der endenden Nacht. Die Straße…

Aus dem Staub

Ein verlängertes Wochenende. Freie Tage. Vielleicht scheint die Sonne etwas. Vielleicht nicht. Egal. Es spielt keine Rolle. Viel wichtiger ist es, sich – wenn möglich – einfach mal aus dem Staub zu machen und den Alltag für eine Zeit hinter sich zu lassen.

Bewerbung

Meine letzte, richtige Bewerbung, so wie man sie früher schrieb, liegt Ewigkeiten zurück. Vielleicht habe ich vor 20 Jahren das letzte Mal einen dieser DIN-A großen, bräunlich wirkenden Umschläge in den Briefkasten geworfen.

Querfeldein

Die meisten Abenteuer beginnen, wenn Du anfängst, querfeldein zu gehen. Ganz oben auf meiner Einkaufsliste steht Mückenspray. Das gute Zeug in den roten Flaschen. Die kleinen Biester sind schon wieder aktiv und stechen, was das Zeug hält.…

Komm nach draußen

Komm nach draußen. Dort findet das Leben statt und dort findest Du die Abenteuer, die Deine Seele füllen. In den letzten Tagen und Wochen saß ich die meisten Stunden am Schreibtisch. Das war in Ordnung, schrieb und werkelte ich doch an…
Mai

Hallo Mai.

Was für einen Sinn macht es denn, sich über Dinge aufzuregen, die wir doch nicht ändern können? Fünfundzwanzig Minuten nach Fünf. Im Mai. An diesem Dienstagmorgen. Die Müllabfuhr fährt bereits durch die Schubertstraße und leert…

Über das Schreiben

Doch auf das, was außen ist, kommt es nicht an. Was zählt, ist das Innere und dort sieht es beschissen aus. Der Füllfederhalter zieht seine Bahnen über das Papier, während draußen, vor den Fenstern, die ersten Blätter der Kirschblüten…
TORSTEN LUTTMANN © 2022 | briefkasten@torsten-luttmann.de