Lüttje Seep Die Seifenmanufaktur aus Ellerbrock

Manchmal werden Träume war. Meistens dann, wenn man an sie glaubt und sie verfolgt. So, wie Bianca Barlage es getan hat. Als gelernte Krankenschwester kam sie über ihr Interesse an Naturheilkunde und die Beschäftigung mit Hautkrankheiten zum Thema Seifenherstellung. Heute betreibt sie ihre eigene Seifenmanufaktur und stellt in liebevoller Handarbeit Seifen her, die im Grunde genommen, wahre Kunstwerke sind.

Gestern durfte ich Bianca einen Tag lang in ihrer Manufaktur begleiten. Von Anfang an durfte ich miterleben, wie eine ihrer Seifen entsteht. Und wenn man das einmal gesehen hat, merkt man erst, viel Hingabe, Liebe und Arbeit in einem ihrer Seifenstücke steckt. Alles wird von Hand gemacht. Ständig wird die Temperatur gemessen. Die Zutaten und Inhaltsstoffe werden sorgfältig geprüft. Jeder Handschritt ist wohl überlegt. Und genauso muss es sein, denn alle Rezepte, nach denen sie ihre Seife herstellt, sind kontrolliert, geprüft und zertifiziert. Als Unternehmen, dass Seifen herstellt, fällt sie unter das Lebensmittelgesetz und wird dadurch durch die Lebensmittelbehörde überprüft. Genauso ist gewährleistet, dass ihre Seifen immer den besten und höchsten Qualitätsansprüchen genügen.

Nicht nur die Seife ist handgemacht

Jedes Stück Seife wird per Hand verziert. Mit kleinen Stempeln schlägt sie vorsichtig kleine Bilder in die Seifenstücke. Darüber hinaus werden auch die Kanten sauber geschnitten und per Hand begradigt. Wenn man sich die Anzahl der Seifenstücke anschaut, die eine Produktion ergibt, wird einem schnell klar, wieviel Arbeit in jedem Stück Seife steckt. Doch damit nicht genug. Jedes Stück Seife wird liebevoll verpackt. Und die meisten Verpackungen werden von dem dreiköpfigen Team per Hand gebastelt. Dort wird geschnitten, geklebt und gebastelt. Und für ganz besondere Anlässe, wie zum Beispiel Hochzeiten, gibt es ganz besondere Verpackungen, in denen noch mehr Liebe zum Detail steckt.

Biancas Manufaktur „Lüttje Seep“ kann man übrigens besuchen. Dort kann man sich die Seifen anschauen, sie in die Hand nehmen und für viele Gelegenheiten das Richtige finden. Die Auswahl an Seifen und anderen Produkten ist groß. Und genauso groß ist die Kreativität, mit denen Bianca Barlage ihre Kunden berät. Sie sprüht förmlich vor Ideen und zwar so stark, dass man selbst schon manchmal neidisch werden kann.

Dreharbeiten in der Manufaktur

Als ich vor einigen Tagen, meine Idee veröffentlichte, Imagefilme zum Preis einer Zeitungsanzeige zu produzieren, war Bianca eine der ersten Personen, die sich auf meinen Aufruf gemeldet hat. Schnell fanden wir einen gemeinsamen Termin und gestern, am Nikolaustag, konnte der Dreh stattfinden. Eine kleine Nachtschicht später und das gemeinsame Imagevideo ist fertig gedreht, geschnitten und produziert. Den Film könnt Ihr Euch natürlich hier ansehen:

Die nächsten Drehtermine sind schon dingfest oder in Planung. Und wer ebenfalls Interesse an einem solchen Video hat, der findet HIER weitere Informationen. Allerdings sind die Plätze begrenzt und die Anmeldefrist läuft in wenigen Tagen ab.

 

Verfasst von Torsten

Torsten Luttmann

Geboren 1981, aufgewachsen in Altenoythe. Seit 2014 hauptberuflicher Fotograf, seit 2017 Filmemacher und leidenschaftlicher Autor auf diversen Blogs. Familienvater, Ehemann und Hundebesitzer.

ÜBER MICH